Syrien kulinarisch – Ein Land aus einem anderen Blickwinkel

20. Februar 2017

Eindrücke des Kochtreffs vom 20. Februar 2017

Die Familie Al Masri kommt aus Syrien und lebt seit 2014 in Deutschland. Ihre Heimatstadt Darrya haben sie Ende Dezember 2012 verlassen. Nach Daraa und Homs war sie die dritte syrische Stadt, in der Unruhen ausbrachen.
Wenn Rawan Al Masri von ihrem Leben in Syrien erzählt, wie sehr ihr ihre Heimat und die Menschen, die sie dort zurücklassen musste, am Herzen liegen. „Wir haben dort ein perfektes Leben gehabt vor dem Krieg, Und die Menschen, die gestorben sind, sind Menschen und keine Nummern. Ich werde sie nie vergessen.“ Trotz allem ist es ihr wichtig, dass man Syrien nicht nur als ein vom Krieg gezeichnetes Land sehen, sondern als ein Land mit einzigartiger Landschaft und Bewohnerinnen.
Besonders wichtig in Syrien ist die Gastfreundschaft und der Zusammenhalt innerhalb der Familie. So unterstützt man sich stets gegenseitig und kommt nicht nur zu großen Festtagen zum Essen zusammen. Es dann üblich, alle Speisen gleichzeitig auf dem Tisch zu servieren.
Die Rezepte des Kochtreffs „Syrien kulinarisch – Ein Land aus einem anderen Blickwinkel“ können im Kochbuch „Kulturküche kocht³“ nachgelesen und nachgekocht werden.