„Griechisch mal anders – Die orthodoxe Fastenzeit“

15. Oktober 2018

Das Prädikat „besonders wertvoll“ würde der vergangene Kochtreff „Griechisch mal anders – die Küche während der orthodoxen Fastenzeit“ dieses Mal nicht nur von den Köchinnen und Köchen erhalten, sondern bestimmt auch von den Experten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. In der orthodoxen Fastenzeit wird nämlich komplett auf tierische Lebensmittel/ Fette verzichtet und stattdessen sonnengereiftes Gemüse und reichhaltiges Olivenöl für die Zubereitung der Speisen verwendet – selbst der Nachspeisen.  
„Wir auf Kreta aßen traditionell auch außerhalb der Fastenzeit vor allem vegetarisch. Fleisch kam, wenn überhaupt, dann nur einmal in der Woche auf den Tisch. Sonst gab es vor allem Gemüse, Fisch und Obst. Deswegen werden wir auf Kreta auch so alt!“ meint Maria, die sympathische Ärztin und Impulsgeberin des Abends .“Dem ein oder anderen wird dieses Konzept als „Kreta-Diät“ bekannt vorkommen.“ Dass Diäten nicht nur Qual, sondern auch sehr lecker sein können, stellte die Speisenfolge des Kochtreffs im Oktober unter Beweis: 
Neben gefülltem Gemüse gab es ein köstliches Kartoffel-Knoblauch-Püree, das seinem Namen alle Ehre machte, und gebratene Zucchini. Die Olivenöl-Sesam-Kringel versüßten den Anwesenden am Ende den Abend auf besondere Weise. Oder haben Sie schon einmal mit Olivenöl süßes Gebäck zubereitet? Wenn nicht, dann sollten Sie dies unbedingt mal probieren! Das passende Rezept finden Sie im nächsten Kochbuch der Kulturküche, zusammen mit den Rezepten des kommenden japanischen Kochtreffs am 19.11.2018 ab 18 Uhr in der Bohlschule. Anmeldungen bei der VHS Aalen.